Welche Matratze ist bei Rückenschmerzen am besten geeignet?

Sie haben nachts oder beim Aufstehen oft Rückenschmerzen? In vielen Fällen liegt es an der Matratze, wenn während oder nach der nächtlichen Ruhe solche Schmerzen auftreten. Wir von Horsch verhelfen Ihnen zu traumhaftem Schlaf, indem wir Ihnen bei der Suche nach der passenden Matratze bei Rückenschmerzen zur Seite stehen. Ein ruhiger Schlaf für Sie ist unser Ziel!

Wechsel der Matratze bei Rückenschmerzen

Möglicherweise werden Ihre Rückenschmerzen von Ihrer Matratze ausgelöst oder verstärkt. Vielleicht ist die Matratze zu hart oder zu weich für Ihren Rücken: Eine zu weiche oder zu harte Matratze unterbindet die optimale Form der Wirbelsäule in Ihrer bevorzugten Liegeposition. Liegt man auf der Seite, sollte die Wirbelsäule sich nicht in Richtung Matratze biegen, sondern ihre geschwungene S-Form auf einer Höhe beibehalten. Schläft man dagegen vorwiegend auf dem Rücken, ist es wichtig, dass die Matratze sich der geschwungenen Form der Wirbelsäule anpasst und diese stützt.
Mithilfe unseres Wirbelscanners finden wir heraus, ob eine falsche Matratze Ihre Rückenschmerzen verursacht oder verstärkt. Wenn Sie uns besuchen, vermessen wir mit dem von uns entwickelten Messgerät Ihren Rücken und Ihre Wirbelsäule. Wenn Sie zudem in einem Umkreis von 20 Kilometern um Haßloch wohnen, können Sie von unserem Betten-Check Gebrauch machen. Dabei untersuchen wir Ihre Matratze und Ihren Lattenrost sowie Ihre Wirbelsäule zum Selbstkostenpreis von 79 Euro, die beim Kauf eines unserer Produkte verrechnet werden.

Die richtige Matratze: darauf kommt es an

Ihr individuelles Komfortgefühl kann selbstverständlich nicht pauschal festgelegt werden. Allerdings gilt es einige Dinge zu beachten, wenn Sie eine Matratze kaufen möchten. Bei Menschen mit einem höheren Gewicht, sollte die Matratze in der Regel etwas härter sein, bei Leichtgewichten wiederum bietet sich eine weiche Matratze an. Ist man zu schwer, sinkt man an bestimmten Stellen auf der Matratze ein und die Wirbelsäule hängt durch. Ist die Matratze allerdings zu hart, krümmt sich die Wirbelsäule. Beide Szenarien sollten Sie unbedingt vermeiden, indem Sie die richtige Matratze aussuchen.
Sie sollten Ihre Auswahl abhängig von Ihrem Gewicht und Ihrer bevorzugten Schlafposition treffen. Wir bieten Ihnen eine herstellerunabhängige Beratung. Uns ist es wichtig, die für Sie ideale Matratze bei Rückenschmerzen zu finden. Unser kompetentes Fachpersonal hilft Ihnen gerne weiter, denn Ihr Schlaf liegt uns am Herzen. Lassen Sie sich jetzt von uns beraten!